Führung in und nach der Pandemie - Wie verändert es unsere Führungsarbeit?

DER CORONA - SCHOCK

Liebe Partner und Kunden des Praxistrainings!

Das Jahr 2021 ist nun bereits wieder zu 1/12 vorbei und Corona beschäftigt uns noch immer massiv. Viele Dinge sind nicht mehr wie sie waren. 

Die unterschiedlichen Einschätzungen und Bewertungen der Gefährdungslage und der Reaktion darauf, spaltet Menschen. In diesem Umfeld sind wir als Führungskräfte besonders gefordert. Jetzt gilt es, wertschätzende Führung, die Sicherheit gibt und Menschen zu Höchsleistung motiviert, zu gewährleisten. 

Wir freuen uns sehr, dass das Praxistraining dank unseres Geschäftsmodelles, auch während und nach der Coronapandemie unseren Führungskräften zur Seite stehen kann.

Für 2022 planen wir 3 Führen 1 - Trainings, 1 Führen 2 - Training und ein Führen 3 - Training.

Ab 2023 geht dann zum ersten Mal das Praxistraining "Fresh-up" an den Start. Ein 2- tägiges Auffrischungstraining für alle Absolventen von Führen 1- Führen 3. Im Fresh -up werden die ganzen Praxistrainingsthemen wieder aktiviert.

In allen unseren Trainings, werden wir die gemachten Erfahrungen mit Führung in Zeiten der Pandemie, direkt in die Trainings einfliessen lassen.

Herzliche Grüße

Martin Stöhr

 

 

 

 

Teilen Sie unseren Beitrag: Autor des Beitrags: Martin Stöhr